Fragebögen

 


Bratwurst und Münsterland - ein Fragebogen

¨ Wo möchten Sie jetzt am liebsten sein?

 Mit einem liebenswerten Menschen und einer Bratwurst am Brandenburger Tor.

¨ Wofür lassen Sie alles stehen und liegen?

Für ein wirklich gutes Tiramisu.

¨ Was bedeutet Heimat für Sie?

Ich bin Münsterländer und bleibe es – egal wo auf der Welt es mich hinverschlägt. Das ist die Region, die mich geprägt hat.

¨ Was ist Ihnen wichtig im Leben?

Freundschaft.

¨ Was haben Ihnen Ihre Eltern mitgegeben?

Eine gute Erziehung und das Wissen, dass ich zu Hause immer mit offenen Armen empfangen werde.

¨ Welches Buch hat Sie nachhaltig beeinflußt?

Beeinflußt wäre zu stark, aber zum Nachdenken angeregt hat mich "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" von Eric-Emanuel Schmitt

¨ Was bringt Sie zum Lachen?

Nun, ich liebe Walldorf und Stadler aus der Muppet-Show. Ich habe die auch in meinem Berliner Büro...

¨ Welche Musik mögen Sie??

Ich brauche Beethoven zum Abreagieren und höre ansonsten im Auto aktuelle Charts im Radio.

¨ Welches Ereignis ist für die Welt das entscheidendste gewesen?

Die Gentechnik und ihre immer tiefergehende Forschung werden, fürchte ich, alles Bisherige in den Schatten stellen.

¨ Was möchten Sie verändern?

Manchmal mich. Und als Politiker will ich meinen Beitrag leisten, dass dieses Land endlich die nötigen Dinge angeht.

¨ Woran glauben Sie?

Ich möchte glauben, dass es mehr als das Diesseits gibt. Das ist nicht immer einfach.

¨ Welche Werte sollen wir unseren Kindern weitergeben?

Ehrlichkeit, Toleranz, Nächstenliebe.

¨ Welche Bedeutung hat der Tod für Sie?

Er ist das einzig wirklich unausweichliche im Leben. Ich habe manchmal Angst davor.

(nach einem Interview in: Junge Freiheit, März 2003)
 

 
Seite: 1 / 2 / 3