Jetzt geht's in die heiße Wahlkampf-Phase!

Es sind nur gut fünf Wochen bis zur Wahl. Am 26. September geht es um die Zukunft unseres Landes. Um erfolgreiche 20er-Jahre. Am Mittwoch startete Jens‘ Wahlkampf-Tour. Los ging es in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Unser Ziel ist klar: Den Nachfolger von Angela Merkel stellen! Es geht um viel: Weite Teile der heutigen SPD sind näher an der Linkspartei als an der Union. Den Scholz-Zug steuert Saskia Esken. Und die Weichen stellt Kevin Kühnert. Sie wollen Rot-Rot. Das heißt dann: Kampf dem Eigenheim, Kampf dem Recht auf Eigentum und Generalverdacht gegenüber Bundeswehr und Polizei! Jens findet: Die SPD hat vier Jahre lang Opposition gespielt. Da gehört sie jetzt hin.

Grüne Ideologie verhindern

Die Grünen haben sich in ihrem ideologischen Irrgarten längst selbst verlaufen. Wir als Union wollen einen Regierungsauftrag, die Grünen einen Erziehungsauftrag. Für Jens ist klar: Zusammenhalt lässt sich nicht mit der Moralkeule erzwingen.

Im Wahlprogramm der Grünen steht häufiger das Wort „Verbot“ als das Wort „Wachstum“. Sie wollen das Kanzleramt übernehmen, unsere starke Wirtschaft radikal umbauen – aber scheitern daran, im Saarland für die Bundestagswahl anzutreten.

Rot und Grün wären der falsche Weg für Deutschland. Deutschland braucht Verlässlichkeit im Wandel und Sicherheit in neuen Zeiten. Das gibt es nur mit der Union.

News, News!

Immer auf dem neuesten Stand:

Abonnieren Sie meinen E-Mail-Newsletter und erhalten 
Sie alle Neuigkeiten aus erster Hand.

  • 1.) Speichern Sie diese Nummer auf Ihrem Smartphone unter „Team Spahn“ ab.
  • 2.) Öffnen Sie WhatsApp oder installieren Sie die App.
  • 3.) Senden Sie eine Nachricht an Team Spahn mit „Bin dabei“ und Ihrer Postleitzahl

Zur Info: Unser WhatsApp-Kanal ist nicht automatisiert. Er wird vom Team Spahn gepflegt. Sie können den Kontakt natürlich jederzeit ohne Angabe von Gründen mit "Bitte abmelden" beenden.